Di, 11. Dezember 2018

Trotz 2:4 im CL-Hit

02.05.2018 22:37

Finale! Liverpool lässt „Wunder von Rom“ NICHT zu

Der FC Liverpool steht erstmals seit elf Jahren wieder im Finale der Champions League! Den „Reds“ reichte ein 2:4 (im Video) bei AS Roma am Mittwoch für den Einzug ins Endspiel. Nach dem 5:2 im Hinspiel waren die Engländer im Stadio Olimpico nie wirklich in Gefahr. Im Finale am 26. Mai in Kiew trifft Liverpool auf Real Madrid. Sadio Mane erzielte schon in der 9. Minute das 1:0 für die Gäste. Der Roma gelang durch ein Eigentor von James Milner (15.) der rasche Ausgleich, Georginio Wijnaldum (25.) traf nach nicht einmal einer halben Stunde aber erneut für die „Reds“. Nach Seitenwechsel gelang Edin Dzeko (52.) der neuerliche Ausgleich für die Italiener. Die Treffer durch Rajda Nainggolan in der 86. Minute aus einem Weitschuss sowie in der 94. Minute aus einem Elfer kamen zu spät.

Zuletzt hatte der fünffache Bewerbssieger von der Merseyside in einem denkwürdigen Finale gegen Milan 2005 die Champions League gewonnen. Zwei Jahre später revanchierten sich die Mailänder. Ein zweites gelbrotes römisches Wunder wie im Viertelfinale gegen den FC Barcelona blieb aus. Liverpool schoss bereits in der ersten halben Stunde die vorentscheidenden Tore, wobei die Engländer von Fehlern der Hausherren profitierten. Dem Treffer von Mane ging ein haarsträubender Fehlpass von Nainggolan im Mittelfeld voraus. Roberto Firmino setzte Mane ein und der ehemalige Salzburg-Profi ließ sich die Chance nicht entgehen.

Das 1:1 fiel in die Kategorie Slapstick-Tor. Liverpool-Verteidiger Dejan Lovren wollte per Fuß klären, traf jedoch Milner am Kopf, von wo sich der Ball ins Tor senkte. Im Publikum regte sich Hoffnung auf die Wende - diese wurde aber alsbald zerstört: Mane scheiterte nach einem kraftvollen Vorstoß von Andy Robertson noch am Fuß von Roma-Torhüter Alisson. Wijnaldum verwertete jedoch nach dem darauffolgenden Eckball per Kopf, nachdem Dzeko die unfreiwillige Vorarbeit geliefert hatte und Alessandro Florenzi viel zu langsam herausgerückt war.

Von einem perfekten Auftritt, den Roma-Trainer Eusebio Di Francesco erhofft hatte, waren die Italiener weit entfernt. Bei Liverpool war indes von Torjäger Mohamed Salah wenig zu sehen. Der im Hinspiel noch imposant agierende Ägypter musste auch nicht wirklich Großartiges vollbringen. Die Roma agierte offensiv zu harmlos, Liverpools Schlussmann Loris Karius kam nur bei einem abgefälschten Schuss von Stephan El Shaarawy an die Stange (35.) in Bedrängnis. Die Partie plätscherte auch in den ersten Minuten nach der Pause dahin.

Fehleranfällig blieb freilich auch Liverpool: El Shaarawy ging links durch, seinen von Karius abgewehrten Schuss brachte Dzeko zu seinem 5. Tor im 5. CL-Auftritt in Folge im Tor unter. Drei Treffer brauchte die Roma zu diesem Zeitpunkt für die Verlängerung. Der klar verbesserte Tabellen-Dritte der Serie A tat gegen eine sehr passive Liverpool-Elf mehr, um den erstmaligen Einzug ins Finale des höchsten europäischen Klubbewerbs doch noch zu realisieren. Nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit hätten die Römer einen Elfmeter bekommen können, als Trent Alexander-Arnold im Strafraum einen Schuss an die Hand bekam. Es wäre vielleicht noch die Möglichkeit auf eine Überraschung gewesen.

So agierte Liverpool praktisch bis zum Schlusspfiff im Kraftspar-Modus. Nainggolan traf noch zweimal, nach seinem verwerteten Elfmeter tief in der Nachspielzeit ertönte aber der Schlusspfiff. Die Reds kassierten damit immerhin noch die erste Niederlage in dieser Königsklassen-Saison.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spielplan
09.12.
10.12.
11.12.
12.12.
13.12.
14.12.
15.12.
16.12.
17.12.
18.12.
Spanien - LaLiga
Real Betis Balompie
2:0
Rayo Vallecano
Italien - Serie A
AC Mailand
0:0
FC Turin
Frankreich - Ligue 1
AS Saint Etienne
-:-
Olympique Marseille
Portugal - Primeira Liga
Sporting CP
4:1
CD das Aves
Belgien - First Division A
KAA Gent
2:0
AS Eupen
England - Premier League
FC Everton
2:2
FC Watford
Spanien - LaLiga
Athletic Bilbao
1:0
FC Girona
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
0:1
Basaksehir FK
Kasimpasa
0:3
Kayserispor
Portugal - Primeira Liga
CD Feirense
1:1
CS Maritimo Madeira
Griechenland - Super League
Panaitolikos
2:1
GS Apollon Smyrnis
Panionios Athen
1:1
Apo Levadeiakos FC
Russland - Premier League
Republican FC Akhmat Grozny
2:0
FC Arsenal Tula
Deutschland - Bundesliga
1. FC Nürnberg
20.30
VfL Wolfsburg
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
21.00
CD Leganes
Frankreich - Ligue 1
OGC Nice
20.45
AS Saint Etienne
Türkei - Süper Lig
Goztepe
18.30
Bursaspor
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
20.00
Vitoria Setubal
Sporting Braga
22.15
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
20.30
KAA Gent
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
17.00
Admira Wacker
LASK Linz
17.00
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
17.00
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
Hertha BSC
FC Augsburg
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
15.30
SC Freiburg
Borussia Dortmund
18.30
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
13.30
FC Everton
Crystal Palace
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Newcastle United
Tottenham Hotspur
16.00
FC Burnley
FC Watford
16.00
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
16.00
AFC Bournemouth
FC Fulham
18.30
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
13.00
Real Sociedad
Real Valladolid
16.15
Atletico Madrid
Real Madrid
18.30
Rayo Vallecano
SD Eibar
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
18.00
Udinese Calcio
FC Turin
20.30
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
17.00
Paris Saint-Germain
SC Amiens
20.00
SCO Angers
SM Caen
20.00
FC Toulouse
FC Nantes
20.00
HSC Montpellier
Stade de Reims
20.00
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
11.30
Alanyaspor
Sivasspor
11.30
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
14.00
Kasimpasa
Basaksehir FK
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
16.30
FC Moreirense
Boavista FC
16.30
CD Tondela
CD das Aves
19.00
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
20.30
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
NAC Breda
AZ Alkmar
19.45
SBV Excelsior
Heracles Almelo
19.45
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
20.45
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
AS Eupen
20.00
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
20.00
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
20.30
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
18.00
Panaitolikos
Asteras Tripolis
18.30
OFI Kreta FC
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
18.30
FC PAOK Thessaloniki
Deutschland - Bundesliga
Borussia M'gladbach
18.30
1. FC Nürnberg

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.