Mo, 21. Jänner 2019

Nach Brandstiftung:

05.04.2018 00:30

Schon wieder Feuer auf Innviertler Pferdehof

Lichterloh stand Mittwoch Vormittag die Scheune des Pferdegestüts „Stöcklgut“ in Lambrechten in Flammen. Nicht zum ersten Mal: Auch im Dezember 2016 hatte es auf dem Innviertler Pferdehof ein Feuer gegeben. Ein Zündler hatte damals größeren Schaden verursacht. Auch diesmal wird Brandstiftung nicht ausgeschlossen.

Am 1. Dezember 2016 hatte ein damals 30-jähriger Deutscher - der ehemalige Lebensgefährte der Pächterin - einen am Hof abgestellten Klein-Lkw abgefackelt. Der Mann versuchte auch die Eingangstür zum Wohnhaus mit einer brennbaren Flüssigkeit anzuzünden. Nachbarn alarmierten damals die Feuerwehr, der es gerade noch gelang, ein Übergreifen der Flammen auf die Reithalle zu verhindern.  Der Täter wurde damals am Grenzübergang Obernberg festgenommen und später zu zwei Jahren Haft verurteilt, aus der er erst Ende März vorzeitig wieder entlassen worden ist.

Pferde gerettet
Am Mittwoch stand die Scheune in Vollbrand, in der sich neben Futtervorräten auch zwölf Pferde befanden. „Bei unserer Ankunft hatte die Pächterin die Tiere aber schon ins Freie gerettet“, sagt Feuerwehr-Einsatzleiter Bernhard Schaubeder.
Das Holzgebäude brannte komplett nieder, den Einsatzkräften gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf Reithalle und Wohnhaus zu verhindern. Die Feuerwehr musste eine 1,5 Kilometer lange Löschwasserleitung aufbauen. Verletzt wurde niemand.

Ursachensuche
„Wir kennen die Brandursache noch nicht“, sagt Staatsanwalt Alois Ebner. Spezialisten des Landeskriminalamtes ermitteln. Brandstiftung wurde nicht ausgeschlossen.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Superstar als Joker
Barcelona besiegt Leganes vor allem dank Messi!
Fußball International
Braucht nur ein Tor
Bald-36-Jähriger neuer Rekordaspirant in Italien
Fußball International
Gegen Fulham
Tor in 92. Minute! Tottenham siegt auch ohne Kane
Fußball International
Finale knapp verloren
Super! Hockey-Juniorinnen holen Silber bei EM
Sport-Mix
England-Aufschrei
Vom eigenen Fan getreten, wo es am meisten Weh tut
Fußball International
Schalke erkämpft Sieg
2:1! Caligiuri und Schöpf fertigen Wolfsburg ab
Fußball International
Per Heli ins Spital
Unfall auf Skipiste: Bub (6) schwer verletzt
Steiermark
Zwei Tino-Assists
3:1! Lazaro und Co. spielen „Club“ schwindlig!
Fußball International
Bestes Weltcupresultat
Friedrich holt Igls-Double - Treichl im Vierer 9.
Wintersport
3:0 bei Trainerlosen
Mancity gibt sich gegen Huddersfield keine Blöße!
Fußball International
„Wie viele noch?“
Große Wut und tiefe Trauer nach Mord an Manuela
Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.