Fr, 22. Juni 2018

Sonja Ledl-Rossmann

28.03.2018 12:01

Erstmals Frau an der Spitze des Tiroler Landtages

Sonja Ledl-Rossmann ist die erste Frau an der Spitze des Tiroler Landtages. Sie wurde bei der konstituierenden Sitzung des Landtags am Mittwoch mit 34 zu 2 gewählt. Die 43-jährige Außerfernerin, die immer wieder als Kandidatin für einen Posten in der Landesregierung gehandelt wurde, tritt damit in die erste Reihe der Landespolitik. Einer breiten Öffentlichkeit wurde sie vor einem Jahr als Bundesratspräsidentin mit der Angelobung von Bundespräsident Alexander van der Bellen bekannt.

Die diplomierte Gesundheits-und Krankenschwester, die nicht unbedingt zu jenen Politikern gehört, die ständig das mediale Rampenlicht suchen, ist seit 2009 Stellvertreterin von Landesparteiobmann Günther Platter. Seit 2013 sitzt die 43-Jährige, die dem christlich-sozialen Flügel der Volkspartei zuzurechnen ist, im Bundesrat. Von Jänner bis Juni 2017 stand sie der Länderkammer als Präsidentin vor und wurde mit der Angelobung Van der Bellens einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Unter anderem auch deswegen, weil die Außerfernerin dabei überaus souverän agierte.

Ledl-Rossmann saß bereits fünf Jahre im Tiroler Landtag
Ihre politische Karriere startete Ledl-Rossmann 2006 als Bezirksparteiobmann-Stellvertreterin in Reutte. Im März 2013 wurde sie schließlich zur Bezirksparteiobfrau gewählt. Von 2008 bis 2013 saß die 43-Jährige zudem für die Volkspartei im Tiroler Landtag. 2013 zog sie schließlich als Mitglied des Bundesrats in die zweite Parlamentskammer ein. Neben der Stellvertreterfunktion von Landesparteiobmann Platter fungiert sie seit 2015 auch als Bundesvorsitzende der ÖAAB Frauen.

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin
Zur Person: Sonja Ledl-Rossmann wurde am 1. September 1974 in Ehenbichl geboren. Nach der Volksschule besuchte sie das Bundesrealgymnasium in Reutte. Von 1993 bis 1996 absolvierte sie die Pflegeschule in Reutte Ehenbichl, die sie als diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin abschloss. Ledl-Rossmann ist verheiratet.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.