Mo, 23. Juli 2018

Spektakulär!

28.03.2018 08:05

Zwölf Pöltl-Punkte gegen Denver hier im VIDEO

Jakob Pöltl ist in der Nacht auf Mittwoch ein entscheidender Faktor beim 55. Saisonsieg der Toronto Raptors in der National Basketball Association (NBA) gewesen. Der Wiener trug zum 114:110 gegen die Denver Nuggets zwölf Punkte bei, die er allesamt im Schlussviertel erzielte. Mit acht Rebounds in 18:27 Minuten Spielzeit war er außerdem stärkster Akteur seines Teams an den Brettern.

Mit Pöltl hatte einmal mehr die Bank der Raptors großen Anteil an dem im Finish sichergestellten Erfolg. Die sogenannten Reservisten erzielten gemeinsam 53 Punkte, jene des Gegners aus Colorado kamen auf lediglich 29. Angeführt von DeMar DeRozan, Jonas Valanciunas und Fred VanVleet (je 15) scorten sieben Toronto-Spieler zweistellig. Bei den Gästen ragte der serbische Center Nikola Jokic mit 29 Punkten, 16 Rebounds und acht Assists heraus.

„Super Heimsieg! Wir hatten mit den Denver Nuggets defensiv alle Hände voll zu tun, aber unsere Energie in der Endphase hat das Spiel entscheidend verändert“, kommentierte Pöltl das Spiel, in dem er auch einen weiteren blockierten Wurf verzeichnete und zudem die Marke von 500 erzielten Punkten in der laufenden Saison übertraf. Der 22-Jährige hält bei aktuell 504 (6,7 pro Spiel).

Klubrekord naht
Mit einer 55:20-Bilanz und sieben ausstehenden Spielen im NBA-Grunddurchgang fehlt Toronto lediglich ein weiterer Sieg, um den Klubrekord einzustellen. Die erste Chance dazu besteht in der Nacht auf Ostersonntag, wenn der Leader der Eastern Conference auswärts beim ersten Verfolger Boston Celtics (51:23) antritt.

Die Houston Rockets feierten mit einem 118:86 gegen die Chicago Bulls den zehnten Sieg in Serie und den bereits 61. Erfolg im Spieljahr. In Abwesenheit des geschonten Superstars James Harden war Eric Gordon (31) der erfolgreichste Werfer der Texaner. Der von Verletzungssorgen geplagte Titelverteidiger Golden State Warriors unterlag den Indiana Pacers 81:92. LeBron James und die Cleveland Cavaliers zerschellten mit 79:98 an der Defensive von Miami Heat.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).