Di, 18. September 2018

Großes Interesse

20.03.2018 10:52

Mayweather: Kauft er England-Klub und Ronaldo?

Die 41-jährige Box-Legende Floyd Mayweather sorgt wieder für Schlagzeilen. Wie der US-Amerikaner nun verriet, träumt er vom Kauf des Premier-League-Klubs Newcastle United. Zudem möchte er Ausnahmekönner Cristiano Ronaldo zu den Engländern lotsen.

Gegenüber dem „Daily Star Sunday“ erklärt Mayweather: „Ich liebe Newcastle. Diese Jungs feiern so gerne, wie in keiner anderen Stadt, in der ich jemals auf der Welt gewesen bin.“ Es soll bereits einige Treffen mit Spielern gegeben haben. Mayweather sei zudem immer offen für neue Geschäftsmöglichkeiten: „Ich liebe alle Sportarten, aber ich investiere mit meinem Kopf, nicht mit meinem Herzen.“

Deshalb geht er mit großer Vorsicht an die Sache heran. “Mit dem Herzen zu investieren, ist der schnellste Weg, Geld zu verlieren. Aber wenn meine Leute meinen ‘Floyd kann damit Geld verdienen‘, dann würde ich investieren„, posaunt der Box-Superstar. Newcastle steht seit einem halben Jahr zum Verkauf. Besitzer Mike Ashley hat sich aber noch für kein Angebot entschieden.

Kommt Superstar?
Falls Mayweather den Klub übernehmen sollte, könnte es zu einem wahren Hammer-Transfer kommen. Die Box-Legende liebäugelt mit dem Kauf von Real-Madrid-Superstar Cristiano Ronaldo: “Cristiano Ronaldo ist ein langjähriger Unterstützer und Kumpel von mir. Vielleicht gelingt es mir ja, ihn zu überreden, seine Karriere in Newcastle zu beenden.“

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.