15.03.2018 16:44 |

Polizist angegriffen

Messerattacke in Italien: Österreicher in Haft

Ein Österreicher ist in einem süditalienischen Badeort mit einem Messer auf einen Carabiniere losgegangen. Der amtsbekannte 49-Jährige - er wollte offenbar zu einem diebischen Beutezug ausrücken - wurde in Haft genommen.

Vorangegangen war eine Alarmierung der Militärpolizisten durch einen Zeugen, der den 49-Jährigen in Margherita di Savoia in Apulien bei einem Diebstahl beobachtet hatte. Der Österreicher nahm aus einer Unterkunft Werkzeug mit, das er offenbar für einen Einbruch in ein Strandobjekt verwenden wollte.

Messer gezückt
Als die Carabinieri ihn unmittelbar nach dem Diebstahl aufhalten wollten, versuchte er, einen von ihnen mit dem Messer anzugreifen. Der Uniformierte wich aus und schaffte es, den 49-Jährigen zu überwältigen.

Den Mann erwartet ein Verfahren wegen Diebstahls, versuchten Einbruchs und Widerstands gegen die Staatsgewalt. Angesichts einschlägiger Vorstrafen wurde er in Haft genommen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter