Di, 22. Jänner 2019

Deutsche „GroKo“

13.03.2018 16:22

Ex-„Heute“-Chef Ainetter wird Ministeriumssprecher

Ex-„Heute“- und „News“-Chefredakteur Wolfgang Ainetter soll neuer Sprecher im deutschen Verkehrsministerium werden, das künftig unter der Leitung des CSU-Politikers Andreas Scheuer steht. Der 46-jährige österreichische Journalist ist derzeit Koordinator der Regionalausgaben der deutschen Boulevardzeitung „Bild“.

Aus einer internen Mail, die dem deutschen Medienportal Meedia.de vorliege, gehe hervor, dass Ainetter die „Bild“-Zeitung bereits am Mittwoch verlassen werde, hieß es. Er habe „Bild“-Chefredakteur Julian Reichelt kurzfristig um die sofortige Auflösung seines Vertrages gebeten. Offizielle Stellungnahmen zum Personalwechsel gab es bisher nicht. Bei „Bild“ hieß es laut Meedia.de lediglich, dass es „Veränderungen“ geben werde.

Ainetter hatte die „Bild“-Regionalausgaben seit Februar 2016 koordiniert. Von 2005 bis 2011 war Ainetter schon „Bild“-Nachrichtenleiter gewesen. Bis März 2012 leitete er dann in Wien die Redaktion der Gratiszeitung „Heute“. Danach wurde er Chefredakteur des Nachrichtenmagazins „News“. Diesen Posten gab er Ende 2014 auf, als sich Verlagschef Horst Pirker eine Neuausrichtung des Blattes wünschte.

Ainetter sorgte 2010 mit umstrittenem Fritzl-Interview für Aufsehen
Ainetter studierte in Innsbruck Germanistik und Philosophie und begann seine journalistische Karriere in der Lehrredaktion des verstorbenen Aufdeckerjournalisten Alfred Worm. Ainetter war in Österreich im Herbst 2010 einer breiteren österreichischen Öffentlichkeit mit einem Interview mit Josef Fritzl bekannt geworden, das in Justizkreisen für Verärgerung sorgte und ihm eine Anzeige bescherte. Der Reporter war dabei offenbar von einem Anwalt des verurteilten Inzesttäters von Amstetten als Mitarbeiter ausgegeben worden und dürfte so in die Verhörzone des Gefängnisses gelangt sein. Er wurde wegen unerlaubter Kontaktaufnahme mit einem Häftling angezeigt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Fünfte Bluttat 2019
Stiche in den Hals: Frau (32) in Tulln ermordet
Niederösterreich
Talente kommen
Sturm Graz leiht Jakupovic und Mensah aus
Fußball National
Wagner-Nachfolger
Huddersfield Town holt erneut deutschen Trainer
Fußball International
Hiobsbotschaft
Kreuzbandriss! Grange verpasst Ski-WM
Wintersport
Olympiasieger 2014
Biathlon-Star Schipulin geht in die Politik
Wintersport
Fake-Brief an „Krone“
„Letztklassig“: Ministerin rüffelt SP-Gewerkschaft
Österreich
Traumtor „vorbereitet“
Katastrophales Heimdebüt von Fabregas bei Monaco!
Fußball International
Verträge enden im Juni
Diese zwei Rapidler werden ins 2. Team versetzt
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.