Di, 26. März 2019
10.10.2009 19:09

Selbstgebaute Kanone

Schwerverletzte bei "Hochzeitschießen" in Tirol

Mit schweren Verletzungen zweier junger Männer hat am Samstag ein "Hochzeitsschießen" in Brandenberg im Tiroler Unterland geendet. Als ein Geschoss in der selbstgebauten Kanone später detonierte, erlitt ein 22-Jähriger einen Gehörsturz, ein 21-Jähriger schwere Verbrennungen im Gesicht und an den Händen.

Geschossen wurde bei der Kanone mittels Gasmischung. Nach mehreren erfolgreichen Versuchen löste sich ein Schuss nicht, sodass sich der 21-Jährige entschloss, bei der Kanone nachzuschauen.

In diesem Moment löste sich jedoch das Geschoss und der Mann wurde zu Boden gerissen. Die beiden Verletzten wurden ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
EM-Qualifikation
Portugal nur 1:1 ++Sorge um verletzten Ronaldo
Fußball International
Spiel lange offen
Österreichs U21 unterliegt Spanien in EM-Test 0:3!
Fußball International
Mächtiger Seitenhieb
Klinsmann: „Herzog der Richtige“ für den ÖFB!
Fußball International
Nach 2:4 in Israel
Foda will nach Schockpleite erst mal Ruhe bewahren
Fußball International
Vorfall veröffentlicht
Berufsfahrer als „Fluchthelfer“ missbraucht
Oberösterreich
„Bis zum Rücken“
„Oranje“-Coach Koeman reißt gegen DFB-Elf die Hose
Fußball International

Newsletter