Mo, 25. Juni 2018

„Bin bereit dafür“

26.02.2018 09:57

Chrissy Teigen hat Sorge vor Wochenbettdepression

Das schwangere Model Chrissy Teigen (32) hat über ihre Sorgen vor einer erneuten Wochenbettdepression gesprochen, sich jedoch optimistisch gezeigt. "Mache ich mir Sorgen darüber bei diesem kleinen Buben? Tue ich. Aber ich weiß auch, wenn es passiert, bin ich dafür bereit", sagte die Ehefrau von Sänger John Legend (39) bei einer Veranstaltung in Los Angeles, wie mehrere Medien berichteten.

"Ich habe die perfekten Menschen dafür um mich herum. Darum befürworte ich es sehr, eine gute Gruppe von Menschen um sich zu sammeln", meinte die Amerikanerin. Das Paar erwartet sein zweites gemeinsames Kind, einen Sohn.

Nach der Geburt von Tochter Luna (1) hatte Teigen nach eigenen Angaben an der Krankheit gelitten. Sie habe zunächst gedacht, die Probleme seien normal, sagte sie. "Du kriegst ein Kind, du bist traurig, du verlierst diese Endorphine und so ist das eben", beschrieb sie ihre ursprüngliche Einstellung. Nach einem Gespräch mit ihrem Arzt habe sie sich jedoch Hilfe gesucht, hatte Teigen in einem früheren Interview berichtet. Seitdem ermutigt sie auch andere Frauen, offen mit der Erkrankung umzugehen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.