Do, 19. Juli 2018

Schwerpunkt-Kontrollen

25.02.2018 19:00

Drogenlenker transportierte Freund im Kofferraum

Mehrere zugedröhnte Drogenlenker sind am Wochenende einer Zivilstreife bei einer Schwerpunktaktion im Stadtgebiet von Linz und im Bezirk Perg ins Netz gegangen. Kurioses Highlight: Ein Probeführerscheinbesitzer (19), der nicht nur Drogen und Alkohol intus hatte, sondern im Kofferraum einen Freund transportierte.

Der 19-Jährige war wegen seines rasanten Fahrstils aufgefallen, war alkoholisiert und stand unter Medikamenten- und Drogeneinfluss. Sein Auto war mit fünf Personen voll besetzt, doch als die Beamten den Kofferraum öffneten kletterte noch ein weiterer Passagier aus dem Wagen. In Mauthausen wurde ein 22-jähriger Autofahrer gestoppt. Ihm war bereits vor einem Jahr der Führerschein wegen Fahrens unter Suchtgifteinfluss entzogen worden. Dieses Mal schlug das Drogenvortestgerät übrigens gleich bei vier Substanzen positiv an.

Auch Frauen unter den Drogenlenkern
Doch es gab nicht nur männliche Sünder, in Linz konnte eine zugedröhnte Lenkerin (20) überführt werden. Jeder einzelne wurde dem Amtsarzt vorgeführt und für nicht fahrtüchtig befunden. Anschließend ging es zur Blutabnahme. Das Blut wurde der Gerichtsmedizin übermittelt und die Führerscheine – sofern überhaupt vorhanden – abgenommen. Die Überführten werden bei der BH Perg bzw. der Landespolizeidirektion OÖ angezeigt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.