Sa, 23. Juni 2018

Ortenburger Straße

25.02.2018 18:07

Massiver Wasseraustritt nach Rohrbruch in Spittal

Vermutlich aufgrund von Frost platzte eine Versorgungsleitung des Trinkwassernetzes der Stadtgemeinde Spittal: Da es sich um eine starke Versorgungsleitung zwischen zwei Stadtteilen handelt, war der Wasseraustritt derartig massiv, dass die Ortenburger Straße im Bereich der Unterführung kniehoch geflutet wurde. Ein Durchkommen für Autos war unmöglich. Gleichzeitig mit der FF Spittal wurde auch der Bereitschaftsdienst des Städtischen Wasserwerks Spittal verständigt.

Gemeinsam mit den Mitarbeitern des Wasserwerks gelang es den Einsatzkräften der FF Spittal, die schadhafte Leitung rasch abzusperren und so weiteren Schaden zu verhindern. „Möglicherweise ist der Frost die Ursache für den Wasserrohrbruch“, heißt es seitens der FF Spittal. Nach Auskunft des Wasserwerkes ist trotz der Sperre der Leitung die Wasserversorgung nicht beeinträchtigt, da vorsorglich im Stadtgebiet ausreichend Umgehungsleitungen vorhanden sind.

Reparaturarbeiten beginnen Monntag
Da das Wasser durch die bestehende Kanalisation langsam abfließen konnte, wurde die Straße in der Folge von den Einsatzkräften gereinigt und der Winterdienst der Straßenverwaltung und des Wirtschaftshofes verständigt, um diesen Bereich vor Eisbildung zu schützen. Nach einer Stunde war die Straße wieder ungehindert befahrbar. Der Gehweg ist allerdings in diesem Abschnitt wegen des Aufbruchs im Asphalt für Fußgeher weiterhin unpassierbar. Die Stadtgemeinde Spittal wird Montag umgehend mit der Reparatur der Leitung beginnen.

Bei diesem Einsatz waren die Feuerwehr Spittal/Drau, (insgesamt mit 4 Fahrzeugen und 21 Mann), das Städtische Wasserwerk und der Wirtschaftshof der Stadtgemeinde Spittal sowie eine Streife der PI Spittal im Einsatz.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.