24.02.2018 09:41 |

Bei Snowboard-Bewerb

Beinahe-Crash mit Ulbing: Eichhörnchen im Glück!

Die österreichische Snowboarderin Daniela Ulbing hatte sich beim olympischen Parallel-Riesentorlauf mehr erwartet. Bereits im Viertelfinale musste die Kärntnerin gegen die spätere Olympiasiegerin Ester Ledecka aus Tschechien ran und schied leider aus. Für Aufsehen sorgte ein Lauf der 19-Jährigen dennoch. (Im Video oben sehen Sie das aktuelle Olympia-Studio!)

Im Achtelfinale wurde unser Snowboard-Ass von einem Eichhörnchen überrascht. „Ich habe es schon gesehen. Ich habe aber nicht gewusst, ob sich das ausgeht – es ist sich aber Gott sei Dank ausgegangen“, war Ulbing nach der Beinahe-Kollision erleichtert.

Das Eichhörnchen kreuzte die Spur von Ulbing und wurde dabei fast vom Board der jungen Österreicherin erwischt. Das war richtig knapp!

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten