Di, 17. Juli 2018

Geplante Weggänge

03.01.2018 18:19

Rapid: Diese Spieler stehen auf dem Abstellgleis!

Pünktlich um 9 Uhr in der Früh startete Rapid am Mittwoch in die Vorbereitung. Zuerst in der Kraftkammer, dann ging es schon auf den Rasen. „Nur ein lockeres Gewöhnungstraining“, beschreibt Coach Goran Djuricin die ersten Einheiten. Donnerstag steigen die Leistungstests auf der Schmelz. Drei Spieler sollen zudem abgegeben werden: Philipp Prosenik, Andreas Kuen und Eren Keles!

Zwei Wochen hatten Stefan Schwab und Co. komplett ausspannen dürfen, nur für die letzten Urlaubstage bekamen die Spieler ein „Heimprogramm“. „Körperlich sind wir gut drauf. Aber es musste jeder einmal runterkommen“, so Djuricin, der selbst „nur“ in einer Therme ausspannte.

Sportchef Fredy Bickel hätte über Weihnachten daheim in der Schweiz gerne mehr gearbeitet: „Ich wurde ja vorgewarnt. Aber so extrem kannte ich es nicht. In Österreich steht ja alles still.“ Dabei hätte er gerne einige Transfers eingefädelt und abgeschlossen. Konkret die geplanten Weggänge. Denn Philipp Prosenik, der vor einer Vertragsauflösung steht, Andreas Kuen und Eren Keles sollen weg. „Weil sie mehr Spielpraxis wollen und brauchen.“ Im Camp im spanischen Benidorm (15. bis 25. Jänner), wo Tests gegen Beijing Rene (Chi) und  Cluj (Rum) geplant sind, soll das Trio aber nicht mehr dabei sein.

Rapid-Angebot für Joelinton
In der Warteschleife hängt Bickel auch bei Brasilo-Stürmer Joelinton, den man halten will: „Da können wir derzeit nicht mehr machen.“ Soll heißen: Hoffenheim liegt Rapids Angebot für den Brasilianer vor. Noch gab es keine Antwort aus Deutschland.

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.