24.12.2017 11:33 |

Viele Tote befürchtet

Philippinen: Verheerender Brand in Einkaufszentrum

Bei einem Großbrand in einem Einkaufszentrum auf den Philippinen sind möglicherweise Dutzende Menschen getötet worden. Die Überlebenschancen der 37 Vermissten seien "gleich null", sagte Präsident Rodrigo Duterte am Unglücksort in Davao. Das Feuer in dem vierstöckigen Gebäude schnitt zahlreichen Menschen den Fluchtweg ab, unter anderem vielen Beschäftigten eines Call-Centers im Obergeschoss.

Die Feuerwehr brachte die Flammen inzwischen unter Kontrolle, konnte zunächst aber nicht in den Bereich vordringen, wo die meisten Opfer vermutet wurden. Das Feuer brach wahrscheinlich in einem Möbelgeschäft im dritten Stock aus. Das Gebäude hatte nach Feuerwehrangaben offenbar keine Rauchabzugsanlage.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).