14.03.2004 10:27 |

Sprach-Studie

Männer stehen auf ihren Dialekt

Junge Männer bleiben ihrem Dialekt eher treu als Frauen. Dies ist ein Ergebnis der Jahrestagung des Instituts für Deutsche Sprache in Mannheim. "Durch die Imitation von TV-Moderatoren und das Fernsehen versuchen junge Frauen stärker als gleichaltrige Männer, Hochdeutsch zu erlernen und für das berufliche Fortkommen anzuwenden", sagte Institutsdirektor Ludwig Eichinger.
Forschern der Universität Freiburg warbei Fallstudien in Heidelberg, Tübingen und Konstanz aufgefallen,dass die interviewten Frauen ein außergewöhnlich gutesDeutsch sprachen. Ihre Eltern stammten in der Mehrzahl aus ländlichenGebieten in Süddeutschland. "Junge Mütter, die aus Dialekt-Gebietenkommen, versuchen sogar, mit ihren Säuglingen nur noch gutesDeutsch zu sprechen, um dem Nachwuchs optimale Startchancen zubieten", sagte Prof. Eichinger. "Die Väter haben da nochNachholbedarf."
 
Immer weniger Dialekt
Die Sprachwissenschaftler beobachten insgesamt einen"Abbau von dialektalen Merkmalen und unterschiedlichen Mundarten"in der deutschen Standardsprache. An dem Mannheimer Kongress nahmenfast 500 Experten aus 25 Ländern teil. Drei Tage lang diskutiertensie über die Frage: "Wie viel Variation verträgt diedeutsche Standardsprache?"
Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol