13.11.2002 16:04 |

All Or Nothing

Englische Arbeiterklasse-Tristesse

Londoner Randbezirkstristesse. Die Familie des Taxifahrers Phil (T. Spall) fristet ein ärmliches Dasein. Träume hat hier keiner mehr, denn es gibt ja nichts, womit man sie nähren könnte.
Über den Sorgen hat sich die Liebe davongemacht,lethargisches Schweigen oder blinde Aggression bestimmen das mühseligeMiteinander. Als der korpulente, ständig gehänselteSohn Rory (J. Corden) eine Herzattacke erleidet, werden zwischenmenschlicheNeuanfänge zur einzig sinnvollen Therapie. Für alle.
 
Regisseur Mike Leigh einmal mehr auf der Suchenach - britischer - Wahrhaftigkeit. In einem Londoner Winkel derUnterprivilegierten legt er Gefühle und Ängste frei,seziert Verzweiflung und lässt doch einen Fuß breitHoffnung in der Tür.
Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol