28.01.2004 10:33 |

Australian Open

Ferrero zieht ins Semifinale ein

French-Open-Sieger Juan Carlos Ferrero steht erstmals im Halbfinale bei den Australian Open der Tennis-Profis. Der Spanier siegte am Mittwoch in Melbourne 6:1, 7:6 (8:6), 7:6 (7:5) über den Marokkaner Hicham Arazi und trifft am Freitag entweder auf Wimbledon-Sieger Roger Federer aus der Schweiz oder den Argentinier David Nalbandian.
Ferrero und Federer haben außerdem dieChance, sich an die Spitze der Weltrangliste zu setzen. Der AmerikanerAndy Roddick verliert diesen Platz nach seinem Viertelfinal-Ausgegen Marat Safin. Der Russe spielt am Donnerstag gegen TitelverteidigerAndre Agassi aus den USA um einen Platz im Finale.
 
Clijsters schlägt Myskina
Bei den Damen zogen die Weltranglisten-Zweite KimClijsters aus Belgien und die Schweizerin Patty Schnyder in dasHalbfinale ein. Kim Clijsters ließ sich auch von Verletzungssorgenam linken Fuß und am Rücken nicht aufhalten und gewann6:2, 7:6 (11:9) gegen Anastasia Myskina. Die an Nummer sechs gesetzteRussin führte im zweiten Durchgang schon 4:0 und 5:3, vergababer gleich drei Satzbälle.
 
Auch Schnyder weiter
Patty Schnyder steht erstmals in der Vorschlussrundeeines Grand- Slam-Turniers. Die 26 Jahre alte Linkshänderingewann 7:6 (7:2), 6:3 gegen Lisa Raymond. Der Amerikanerin warim Turnierverlauf mit dem Sieg über Vorjahres-FinalistinVenus Williams die bisher größte Überraschunggelungen.
 
Das zweite Halbfinale bestreiten am Donnerstag dieWeltranglisten-Erste Justine Henin-Hardenne, ebenfalls aus Belgien,und Fabiola Zuluaga aus Kolumbien.
Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten