Mi, 15. August 2018

Mit Pkw gegen Baum

17.05.2009 18:42

Alko-Lenker flüchtet nach Crash in Wald

Ein Verkehrsunfall, nach dem ein Autofahrer zu Fuß das Weite suchte, beschäftigt die Polizei im Bezirk Oberwart. Sonntagmittag war ein Mann zwischen Grodnau und Mariasdorf ein Pkw von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der offenbar alkoholisierte Lenker flüchtete laut Zeugenaussagen mit seiner zehnjährigen Tochter in den nahen Wald, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland.

Vorbeikommende Autofahrer bargen zunächst die Insassen und verständigten Rettung und Polizei. Vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte flüchtete der 46-jährige Lenker mit seiner Tochter, die Angaben von Zeugen zufolge aus dem Mund geblutet und über Schmerzen geklagt hatte, in den Wald in Richtung Grodnau.

Bekannter des Lenkers prallt gegen Windschutzscheibe
Im Wagen hatte sich außerdem noch ein 57-jähriger Bekannter befunden. Er war beim Unfall mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe geprallt. Die Rettung brachte den Mann in das Krankenhaus Oberwart.

Suchhundestaffel alarmiert
Wegen der Ungewissheit über den Zustand der Vermissten wurde kurzfristig auch eine Suchhundestaffel alarmiert. Währenddessen verständigte der Vater via Handy die Mutter des Mädchens, die die Zehnjährige ins Spital brachte.

Vom Lenker fehlt jede Spur
Der Lenker flüchtete danach in unbekannter Richtung. Er wurde laut Exekutive zuletzt im Ortsgebiet von Grodnau gesehen und war seither unauffindbar. Der Beifahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt, das Mädchen erlitt leichte Blessuren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.