Sa, 22. September 2018

Erotik bei "GNTM"

08.05.2009 11:01

Sarina ist draußen - die Top 5 stehen damit fest

Nun stehen die Top 5 bei „Germany’s Next Topmodel“ fest. Es sind - wie wir bereits vor Wochen berichtet haben (siehe Infobox) Jessica, Mandy, Maria, Marie und Sara. Küken Sarina musste sich am Donnerstagabend aus der Show verabschieden. Die Herausforderungen - zwei Jobs und ein sehr freizügiges Shooting - waren wohl zu viel für die erst 16-Jährige. Die Topmodel-Anwärterinnen, die in dieser Folge sehr hohen Besuch in Person von Victoria Beckham bekamen, mussten diesmal fast nackt posieren. Wie es einst Mena Suvari in „American Beauty“ tat – und damit Millionen Kinofans begeisterte.
„Wenig Bewegung, viel Ausdruck“, brachte Model-Mama Heidi Klum die schwierige Aufgabe auf den Punkt und erklärte weiter: „Die Mädchen sollen sinnlich sein und von innen heraus strahlen.“ Das Problem dabei: Sie hatten eigentlich nichts an außer schönen Rosenblättern...


Obwohl Sara bereits in der New-York-Folge Probleme hatte, „so billig“ zu posieren, als die Kandidatinnen an der Strip-Stange üben und für ein Shooting beim Pole-Posing gute Figur machen sollten, strahlte sie auf dem Rosenbett und begeisterte Russell James. „Sara war eine große Überraschung. Sie weiß das, was sie hat, in einer guten Art und Weise einzusetzen,“ so der Starfotograf.

Mandy ätzte gegen Jessicas Einstellung 
Sarina hingegen hatte Probleme mit dem sinnlichen Ausdruck. „Sie kann auf Knopfdruck supersexy sein und die Lolita raushängen lassen. Aber das ist leider nicht immer passend und manchmal ein kleines bisschen zu viel“, so Heidi. Jessica jammerte nach dem Shooting: „Ich kam mir vor wie so ein Cover-Model, das da nackig liegt. Das war gar nicht mein Fall.“ Für die Jammerei der 20-Jährigen, die in der letzten Folge ihre Vertraute und Busenfreundin Ira verloren hatte, hatte Mandy überhaupt kein Verständnis: „Wenn man es nicht wirklich will, sollte man nicht länger hier sein und anderen Mädchen die Chance nehmen weiterzukommen“, so das harte Urteil der Blondine, die sich schön langsam zu einer der Favoritinnen mausert.

Victoria Beckham würde Mandy buchen
Das erkannte auch Star-Gast Victoria Beckham: Das Ex-Spice-Girl unterstützte die Jury – schließlich ist die Ehefrau von Fußballstar David Beckham auch Designerin und liebt Mode mehr als alles andere. Von den Mädchen hatte es ihr vor allem Mandy angetan: „Ich finde, sie sieht wie ein Model aus, und das hier ist ein Modelwettbewerb. Sie ist fantastisch. Ich würde sie buchen“, so das Mega-Lob des Stars.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.