06.04.2009 14:13 |

Nach Meistertitel

"Hexer" Travis Scott verlässt den KAC

Der KAC, der am Sonntag Salzburg als Meister der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) entthront hat, steht nicht nur vor einer großen Feier am Dienstag in der Klagenfurter Innenstadt, sondern auch vor wichtigen Personalentscheidungen. Während Goalie Travis Scott (links im Bild) den Verein fix verlässt, könnten den Kärntnern mit Christoph Harand und Andrew Schneider weitere wichtige Spieler abhandenkommen.

Just zwei Akteure, die beim entscheidenden 2.1-Sieg gegen die Salzburger "Bullen" zu den Matchwinnern gehörten, werden in der kommenden Saison nicht mehr für die "Rotjacken" spielen. Sicher ist das jedenfalls bei Schlussmann Scott. Der Vertrag des bombensicheren Rückhalts des KAC, der die Ligastatistik mit einer Abwehrquote von 93,51 Prozent anführt, ist ausgelaufen, Scott wird mit Clubs in Deutschland und Russland in Verbindung gebracht.

Unklare Zukunft
Auch Christoph Harand, dem am Sonntag das entscheidende Tor gelang, soll in Klagenfurt keinen Vertrag mehr erhalten. KAC-Manager Oliver Pilloni will das freilich nicht ganz bestätigen. "Wir haben mit ihm zuletzt vor Weihnachten geredet. Wir müssen erst abwarten, ob sich vielleicht die Punkteregelung ändert", erklärte Pilloni. Denn eigentlich drängen eigene Nachwuchsspieler in die erste Mannschaft. Zudem ist die Zukunft von Stürmer Andrew Schneider ungeklärt, der zum wertvollsten Spieler (MVP) der Play-offs gewählt wurde.

Darüber hinaus sind die Verträge von Mike Pellegrims, Jeffrey Tory und Christoph Quantschnig ausgelaufen. Nach den Feierlichkeiten wird sich das Management auch um eine mögliche Teilnahme an der im Vorjahr gegründeten Champions League kümmern. "Wir müssten uns dafür in einem Turnier Mitte September qualifizieren und die gesamte Vorbereitung natürlich darauf ausrichten", so Pilloni. "Es soll finanziell lukrativ sein, wir müssen uns das aber erst alles genau anschauen."

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Bologna: 4:3 nach 1:3
Anruf von leukämiekrankem Mihajlovic bringt Wende
Fußball International
Angreifer auf Flucht
Wiener bei Messerattacke in Baden verletzt
Niederösterreich
Casillas entzückt
Mit dem Fuß! So malt er Superstar Neymar
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter