So, 23. September 2018

Zukunfts-Energien

23.02.2009 12:43

Fachmesse für Ökoenergie in Wels

Egal ob Solarkollektoren, Pellets oder Hackschnitzel - mit der Energiesparmesse in Wels präsentiert die "Krone" die größte Schau erneuerbarer Energien ...

15.000 Quadratmeter alleine für erneuerbare Energien - die von der "Krone" präsentierte Energiesparmesse wird ihrem Ruf als internationale Fachmesse für Ökoenergie auch 2009 gerecht. Als Trend- und Neuheiten-Schau hat sie heuer von 27. Februar bis 1. März alleine mehr als 130 Aussteller vorzuweisen, die auf Biomasse, Pellets oder Hackschnitzel spezialisiert sind. Dazu gesellen sich 60 Unternehmen, die im Bereich der Solarenergie und -kollektoren ihr Know-how präsentieren: "Somit werden bei uns in Wels rund 200 Unternehmen aus dem Bereich erneuerbarer Energien vertreten sein", freut sich Messedirektor Robert Schneider über die große Vergleichsmöglichkeit für die Besucher. Und ergänzt: "Auf keiner österreichischen Messe erhält man einen derart großen Überblick an moderner, energieeffizienter und klimaschonender Heiztechnologie."

Großes Thema Energiesparen
Und noch nie war das Thema Energiesparen so interessant wie jetzt: hohe Energiepreise und das Verlangen der Menschen, vom Ausland unabhängig zu sein, stellen die Messe in ein ganz besonderes Licht. Wobei Energiesparen für die Menschen in Österreich nichts Neues ist, haben doch bereits über 240.000 Haushalte eine Solaranlage und gewinnen damit mehr als 100 Millionen Euro an Energiekosten im Jahr.

Wärmepumpe zu gewinnen
Ein Gewinn ist der Messe-Besuch aber in jedem Fall mit der "Krone"-BonusCard. Die dem Besitzer einen Gratis-Eintritt und dessen Begleitung ermäßigten Eintritt gewährt. Dazu wartet beim "Krone"-Stand ein großes Gewinnspiel, bei dem als Hauptpreis eine Vaillant-Wärmepumpe - inklusive Installation - im Wert von 25.000 Euro winkt.

von Sabine Traninger, "OÖ-Krone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.