Di, 14. August 2018

Olympia-Quali

06.02.2009 13:18

Eishockeyteam feiert Auftaktsieg in Olympia-Quali

Österreichs Eishockey-Nationalmannschaft hat am Donnerstag beim Olympia-Qualifikationsturnier in Hannover Slowenien mit 4:3 in der Verlängerung geschlagen. Die Mannschaft von Trainer Lars Bergström holte dreimal einen Rückstand auf und sicherte sich durch den Siegestreffer von Andre Lakos in der Overtime zwei Punkte. Somit bleibt das ÖEHV-Team auf Olympiakurs. Am Samstag (15.30 Uhr) steigt das wohl schon entscheidende Spiel gegen Gastgeber und Favorit Deutschland, der mit einem 7:1-Sieg gegen Japan ins Turnier gestartet ist.

Die Partie galt als Schlüsselspiel für die beiden Teams, da nur der Sieger des Qualifikationsturniers zu den Olympischen Spielen fährt. Entsprechend vorsichtig wurde agiert, Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Zudem kamen die Rot-Weiß-Roten aufgrund vieler Strafen nicht in den Rhythmus. Allein im ersten Drittel kassierten die Österreicher vier Zweiminuten- und zwei Zehnminutenstrafen. Da das Unterzahl-Spiel funktionierte, stand es zur Pause nach dem ersten Drittel dennoch 0:0.

Erstes Gegentor als Weckruf
Doch schon nur 1:48 Minuten nach Wiederbeginn gingen die Slowenen durch Andrej Hebar verdient in Führung. Es war wie ein Weckruf für die Bergström-Truppe, die nun das Spiel machte. Peintner (33.), Koch (34.) und Setzinger (34.) vergaben ihre Chancen, doch Youngster Michael Grabner schlug zu. Der 21-jährige Kanada-Legionär, der von den Vancouver Canucks für das Turnier freigestellt worden war, glich im Powerplay bereits in der 25. Spielminute mit seinem ersten Teamtreffer aus. "Es ist immer schön, sein erstes Tor zu schaffen. Wir haben nicht gut angefangen, aber in Unterzahl haben wir gut gespielt. Das hat uns im Spiel gehalten. Wir haben schließlich gewonnen, das zählt", meinte Grabner nach dem Spiel.

Nach Patzer neuerliche Führung für Slowenen
Doch ein Patzer in der Defensivarbeit ermöglichte den Slowenen die neuerliche Führung. Marcel Rodman wurde an der blauen Linie völlig vergessen. Der Torjäger zog alleine auf Brückler zu und traf zum 2:1 (31.). Im Spiel fünf gegen drei gelang Matthias Trattnig, der einen Werenka-Schuss ins Tor ablenkte, wieder der Ausgleich. 21 Sekunden vor der zweiten Pause aber kassierte Brückler neuerlich durch Rodman den dritten Treffer.

Die Österreicher kämpften sich aber noch einmal zurück: Thomas Koch rettete zum 3:3 (56.). In der Verlängerung wurde der ursprünglich gar nicht nominierte Russland-Legionär Andre Lakos nach 3:40 Minuten mit einem Gewaltschuss zum Matchwinner.

Deutschland startete mit 7:1-Sieg
Die deutsche Nationalmannschaft ist mit einem Schützenfest in das Olympia-Qualifikationsturnier in Hannover gestartet. Die Mannschaft von Uwe Krupp deklassierte in einer einseitigen Partie Japan mit 7:1 (3:1,3:0,1:0) und geht damit als Tabellenführer in das vorentscheidende Schlagerspiel gegen Österreich.

Yannic Seidenberg brachte den Gastgeber in Unterzahl (4.) in Führung, ehe die Paradelinie mit Philip Gogulla, Michael Hackert und Michael Wolf schnell für klare Verhältnisse sorgte. Wolf erzielte das 2:0 (7.), der 20-jährige Gogulla von den Kölner Haien, der einen Vertrag bei den Buffalo Sabres hat und nächstes Jahr nach Amerika wechseln soll, im Powerplay das 3:0 (16.). Im Mitteldrittel erhöhten Manuel Klinge (32.), Richard Muller (32.) und John Tripp (33.) innerhalb von 1:27 Minuten auf 6:1. Tripp fixierte in der 54. Minute im Powerplay den Endstand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Fix im CL-Play-off
Minamino schießt RB Salzburg zu Last-Minute-Sieg!
Fußball International
Brücken-Drama in Genua
Star-Kicker „verpasst“ Inferno um 10 Minuten!
Fußball International
WM-Qualifikation
Verletzte Schnaderbeck fällt für Österreich aus!
Fußball International
Köln: Hooligan-Attacke
Unbeleuchtete Raser und „neue Gewalt-Dimension“
Fußball International
„Richtiger Zeitpunkt“
Vize-Weltmeister Mandzukic beendet Teamkarriere
Fußball International
Dario Scuderi
„Medizinisches Wunder!“ BVB-Stütze gibt Comeback
Fußball International
Die „Krone“ in Israel
Andi Herzog „ist ja ein extrem sympathischer Typ!“
Fußball International
Chelsea leiht ihn aus
Noch ein großer Coup: Bakayoko kommt zu Milan!
Fußball International
Wegen Patzer
Leverkusen zettelt Internet-Streit mit Cech an!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.