So, 19. August 2018

Historische Dürre

05.02.2009 13:44

Millionen Chinesen leiden unter Wassermangel

Wegen einer Dürre "historischen Ausmaßes" hat die chinesische Regierung den Notstand über die betroffenen Regionen verhängt. Staats- und Parteichef Hu Jintao rief am Donnerstag die lokalen Behörden zum Kampf gegen die Auswirkungen der schlimmen Trockenheit aus. Die Regierung stellte weitere 300 Millionen Yuan (rund 34 Millionen Euro) Soforthilfe bereit. Rund vier Millionen Menschen mangelt es an Wasser. Die Dürre bedroht das Wintergetreide in acht Provinzen, knapp die Hälfte der Produktion ist betroffen. Rund 1,85 Millionen Stück Vieh leiden unter Wassermangel.

Mit der Ausrufung des Notstands der Stufe Zwei wurden die lokalen Behörden angewiesen, mit allen Mitteln die Ernten zu sichern. Außerdem wurden Notfallpläne aktiviert. Besonders den Bauern, die ihre Felder bewässern müssen, soll geholfen werden. Zehntausende Helfer sollen aktiviert werden, um Trinkwasser für Mensch und Tier sicherzustellen. Spezielle Finanzhilfen sollen für besonders arme Gebiete bereitgestellt werden. Es solle auch versucht werden, Regen künstlich auszulösen, indem Wolken geimpft werden.

Schon drei Monaten kein Regen
Eine Veränderung des Wetters ist aber derzeit nicht in Sicht. In den betroffenen Regionen wird für die kommenden zehn Tage kein Regen vorhergesagt. Der Dürrenotstand wurde in Henan, Anhui, Shanxi und Shaanxi ausgerufen. Betroffen sind auch Shandong, Hebei, Gansu, Jiangsu sowie Regionen von Hubei und Hunan. In vielen Gebieten sind die Niederschläge um 70 Prozent niedriger als sonst. "Die Dauer, das Ausmaß und die Auswirkungen der Dürre sind selten", sagte der Chef der Meteorologischen Verwaltung, Zheng Guoguang, laut "China Daily".

Getreide-Ernte ist gefährdet
In der zentralchinesischen Provinz Henan ist die Dürre die schlimmste seit mehr als fünf Jahrzehnten. 63 Prozent der Getreidefelder sind dort betroffen. Auch die Provinz Anhui leidet schwer unter den ausbleibenden Regenfällen. Die Getreideproduktion in den besonders unter Trockenheit leidenden Regionen der beiden Provinzen dürfte um 20 Prozent zurückgehen. In der Hauptstadt Peking hat es seit mehr als 100 Tagen nicht geregnet, was zuletzt vor 38 Jahren passiert war.

Felder sind vertrocknet
Die Dürreperiode begann bereits im November und betrifft knapp zehn Millionen Hektar Ackerland. Ein Drittel der Fläche sei schwer betroffen, berichtete die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Das Fernsehen zeigte in den vergangenen Tagen Bilder von vertrockneten Feldern (siehe Video), in denen sich tiefe Furchen gebildet hatten. Zeitungen sprechen davon, dass die Trockenheit in der Provinz Henan die schlimmste Dürre seit 1951 sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Hilfe“ der UEFA?
Real hofft weiter: 300 Millionen für Neymar-Poker
Fußball International
Last-Minute-2:2
Doppelpack! Royer rettet New York Red Bulls
Fußball International
Alaves locker besiegt
Messi mit Geniestreich bei Barcelonas Traumauftakt
Fußball International
Auf Schulungspferden
45 Polizei-Reiter wollen sich jetzt beweisen!
Österreich
Wissen wie es geht
Kariesfrei ins Leben starten
Gesund & Fit
Von wegen Romantik!
Die schrecklichsten Dates der Hollywoodstars
Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.