08.12.2003 15:02 |

Skurriler Sport

WM im Elefanten-Polo

Eine Woche lang kämpften Teams aus 18 Ländern im Royal Chitwan National Park um die Ehre, sich Weltmeister im Elefantenpolo nennen zu dürfen. Die Regeln entsprechen dem normalen Polo, lediglich die Stöcke sind länger und das Spielfeld verkleinert.
Jeder Spieler hat einen "Elefantenführer"an seiner Seite, der das Tier kennt und dazu fähig ist, eszu kontrollieren und zu "steuern". Die World Elephant Polo Association(WEPA) veranstaltete die Weltmeisterschaft zum 22. Mal in Nepal.
 
8.000 Zuschauer konnte das Event für sichverbuchen, den das englische Team nach voller Spielzeit und zweizehnminütigen Verlängerungen durch einen "Sudden Death"-Trefferdes Captains der Mannschaft für sich entscheiden konnte.
Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol