14.12.2008 19:30 |

40.000 ¿ Schaden

Auto auf Südautobahn völlig ausgebrannt

Auf der Südautobahn ist am Sonntagvormittag ein Auto eines 48-jährigen Tschechen völlig ausgebrannt. Der Volvo hatte vermutlich aufgrund eines technischen Gebrechens Feuer gefangen. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Der 48-jährige Unternehmer war mit seinem erst vier Jahre alten Volvo in Richtung Wien unterwegs. Auf Höhe Techelsberg bemerkte der Mann den Fahrzeugbrand und alarmierte sofort die Einsatzkräfte.

Motorschaden?
Der Lenker konnte sein Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen, der Volvo brannte allerdings völlig aus. Brandursache war vermutlich ein Motorschaden.

Südautobahn nur einspurig befahrbar
Die Freiwillige Feuerwehr Velden war mit 21 Mann und drei Löschzügen im Einsatz. Der entstandenen Sachschaden beträgt rund 40.000 Euro. Die Südautobahn war Richtung Wien für eine Stunde nur einspurig befahrbar. 

Symbolbild

 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. November 2020
Wetter Symbol