Trickserei

Vöcklabruck muss 600.000 Euro schuldig bleiben

"Ein Budgetausgleich 2009 ist unmöglich", teilte Stadtchef Herbert Brunsteiner noch kürzlich mit. Nun hat er es doch geschafft - allerdings nur durch Aussetzung der Schuldentilgung. Auch das Gratis-Kindergartenjahr fällt.

"Ohne Kunstgriffe, wie die Aussetzung der Darlehensrückzahlung im Ausmaß von 600.000 Euro, wäre ein Budget-Ausgleich unmöglich", so Brunsteiner. Vor allem die Steigerungen bei den Sozialhilfeverband-Umlagen um 503.000 Euro und des Krankenanstaltenbeitrages um 172.000 Euro haben das Budget schwer belastet.

"Wir haben die Grenzen des Machbaren bis aufs Letzte ausgereizt. Bund und Land sind nun gefordert, die Rahmenbedingungen zu verändern", betont Brunsteiner. "So ist auch das Gratis-Kindergartenjahr gefallen. Wenn wir die Elternbeiträge streichen, streicht uns das Land den Kindergartenpersonal-Beitrag von 220.000 Euro."

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. November 2020
Wetter Symbol