Di, 14. August 2018

Ab ins Freie!

26.09.2008 17:22

Wahlsonntag lockt mit sonnigem Herbstwetter

Ein kräftiges Hoch wird am kommenden Wahlsonntag für strahlend schönes Sonnenwetter sorgen! Die Meteorologen prophezeien, dass die trüben Herbsttage endgültig vorbei sind: Milde Temperaturen bis zu 20 Grad sind ohne Weiteres drinnen. Meinungsforscher werten das als positive Einstimmung auf den Urnengang.

"Pünktlich zum Wochenende ist alles vorbei. Dann wird auch die trübe Spätherbststimmung mit ihrem bis zu fünf Grad kühlen Wetter verflogen sein", strahlt Manfred Spatzierer, Chefmeteorologe beim Wetterdienst "meteomedia". Er weiß auch ganz genau, wem wir dieses strahlend schöne Herbstwetter zu verdanken haben werden: dem Hoch "Fody", das sich von Nordwesten her kommend auf ganz Österreich ausbreitet.

"Nicht vom trüben Freitag täuschen lassen"
"Gegen den freundlichen 'Fody' - diesen Namen hat die Freie Universität Berlin auf Grund einer beantragten Partnerschaft vergeben - haben Regen und Kälte keine Chance." Sein Rat an die "Krone"-Leser: "Nur ja nicht vom noch trüben Freitag täuschen lassen."

Besseres Wetter - höhere Wahlbeteiligung?
Was dieser Wetterumschwung auf das Wahlverhalten beim Urnengang für einen Einfluss haben wird? "Das schöne Wetter am Sonntag sollte den Wählern definitiv als Motivationsschub dienen. Das könnte natürlich auch zu höherer Wahlbeteilung führen", versichert der Politologe Fritz Karmasin. Bei Regen hingegen würden - so der Meinungsforscher - die Leute zu Hause besseres Wetter abwarten. Und dann vielleicht sogar noch die Stimmabgabe verpassen...

Doch danach sieht es am Sonntag nicht aus. "Der frühe Frost und die harmlosen Wolkenfelder werden sich am Vormittag verziehen", verspricht Spatzierer. Unbeständiges Wetter wird - nach Modellrechnungen der Meteorologen - erst wieder am Dienstag eintreffen.

Von Mark Perry, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.