Fr, 20. Juli 2018

Michelle Hunziker

06.10.2003 15:03

"Das ist das Geheimnis meiner Narben!"

"Superstar"-Moderatorin Michelle Hunziker hat das Geheimnis ihrer Narbe am Hals verraten!
"Ich hatte zwei Rippen zu viel, 14 statt wiealle Menschen zwölf", erklärte die Ex-Ehefrau des italienischenSängers Eros Ramazzotti. Als Neunjährige habe sie daherfür ein Jahr ins Krankenhaus gemusst, wo die beiden überflüssigenRippen entfernt wurden. "Die drückten immer auf die Nerven",erinnerte sich Hunziker. "Da haben sie mich am Hals aufgeschnitten."
 
Auch am Handgelenk, wo der Puls schlägt, hatdie Moderatorin eine Narbe. Wie sie der "Welt am Sonntag" erzählte,war ihr Arm taub und sie hatte Schwierigkeiten beim Schreiben.Die Ärzte hätten sich ihre Schmerzen anfangs nicht erklärenkönnen. "Da haben sie mich am Handgelenk aufgemacht", sagteHunziker, die derzeit gemeinsam mit Carsten Spengemann die zweiteStaffel von "Deutschland sucht den Superstar" moderiert.
 
Verärgert ist die Blondine über Gerüchte,sie sei einer Sekte beigetreten: "Ich würde es zugeben, wennich zu einer Wahrsagerin ginge, aber ich tu es nicht", sagte sieder "WamS". Giulia Berghella, die Mutter ihres neuen LebensgefährtenMarco Sconsienza, sei einfach eine lebenskluge Frau, "eine Pranatherapeutin,von Prana, die Energie. Eine kluge Frau, die es für jedenMenschen geben kann."
 
Mit ihrem neuen Partner sei sie sehr glücklich:"Ich habe jemanden neben mir, der mich und meine Arbeit liebtund mich respektiert, wie ich bin."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.