11.05.2004 13:59 |

Irrer geht's nicht

Die verrücktesten Weltmeisterschaften

Den Finnen kann normalerweise in Sachen verrückte Weltmeisterschaften keiner was vormachen: Da gibt es unter anderem die WM im Frauentragen, die Weltmeisterschaft für schmutzige Sprüche und den Weltcontest im Luftgitarrespielen. Und auch Deutschland ist mit den Bartweltmeisterschaften und der WM im Pfahlsitzen dick da. Aber das hält die Australier nicht davon ab, auch etwas ganz Verrücktes zu veranstalten: die Weltmeisterschaften im Mondgestein-Weitwurf. Die soll im Rahmen des Fossil-Festivals in Queensland stattfinden und viele Besucher anlocken. Krone.at verrät dir die verrücktesten Weltmeisterschaften auf der guten alten Erde.
Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol