05.09.2003 16:36 |

Gib doch Gas!

So sind Autofahrer wirklich

Auf unseren Straßen lebt das Klischee: Männer gelten einer Studie zufolge weiter als aggressiv, riskant und rücksichtslos, Frauen dagegen wie eh und je als ängstlich, langsam und unsicher. Die alten Vorurteile werden von beiden Geschlechtern gleichermaßen gepflegt. In einem Punkt allerdings ist sich die Autofahrernation einig: Alle halten sich für souveräne, defensive und sichere Fahrer.
"Dass die Realität dann doch manchmal andersaussieht als die Befragten uns glauben machen wollen, bestätigtdie Studie", meinten die Initiatoren. Danach fährt jederdritte Mann und jede fünfte Frau gelegentlich unter leichtemAlkoholeinfluss, und beinahe ebenso viele nehmen es auch mit demAnschnallen nicht so genau. "Die Neigung, sich im Straßenverkehrfahrlässig zu verhalten, erscheint insgesamt relativ hochausgeprägt".
 
"Verweiblichter Fahrstil"
Männer unter 30 fahren recht riskant, mit denJahren kommt dann die Besonnenheit, "Männer ab 30 verweiblicheneigentlich ein bisschen in ihrem Fahrstil", schmunzelt AXA-VorstandsvorsitzenderNorbert Rollinger.
 
Die Zeitschrift "Auto Bild" und die AXA-Versicherunghaben 1000 Frauen und Männer zwischen 18 und 65 Jahren befragt.
 
Wer fährt wie? Klick dich durch die wahrenKlischees!
Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol