So, 17. Dezember 2017

Schweiz-Legionär

04.12.2017 17:45

Tätlichkeit! Roman Kienast drei Spiele gesperrt

Schweiz-Legionär Roman Kienast ist am Montag für drei Partien gesperrt worden. Der 33-jährige Angreifer des Zweitligisten FC Wil hatte am Samstag beim 1:0-Erfolg gegen Rapperswil-Jona wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte gesehen.

Der ehemalige ÖFB-Teamstürmer hatte Gegenspieler Egzon Kllokoqi in der zehnten Minute abseits des Spielgeschehens den Ellbogen ins Gesicht geschlagen.

Kienast hält nach sieben Einsätzen für den Challenge-League-Klub, für den er seit Ende September tätig ist, bei zwei Toren. Sein Vertrag läuft vorerst nur bis Jahresende.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden