Di, 12. Dezember 2017

Kulinarische Idee

04.12.2017 08:17

Zartes Hendl aus dem Food-Truck

Er ist Chef von Pizzamann, gründete die Burgerista und setzt nun voll auf Hendln: Alex Platzl will mit "True Chicken" zeigen, dass man auch Fast Food auf höchstem Niveau leistbar an die Kunden bringen kann.

Erst Pizza, dann Burger - warum jetzt Hendln? "Weil es nichts Gescheites am Markt gegeben hat", lächelt Alex Platzl, der seinen Food-Truck seit zwei Wochen quasi im Rücken der PlusCity in Pasching stehen hat. Und er ergänzt: "Der Burger-Markt ist gesättigt - aber der bei Hendln nicht. Und der Trend geht ja dazu, dass man zwar schnell sein Essen will, aber auch auf Qualität achtet."

Gemüse aus Eferding, Saft aus Rufling
Und auf Letztere legt er ganz besonderen Wert. Genauso wie auf Regionalität. "Wir haben etwa unsere Einrichtung vorwiegend aus recycelten Materialien gebaut", so Platzl. Die Hendln kommen aus der Steiermark, das Gemüse sowie die Salate  aus dem Eferdinger Becken. "Auch die Getränke kommen aus Oberösterreich", sagt Platzl - so wurden verschiedene Getränke mit einem Mostbauern aus Rufling entwickelt. Der Vorteil: Auch da kommt man ohne Geschmacksverstärker, Farb- und Konservierungsstoffe aus.

Hendlbrust sous vide gegart
Und die Qualität? "Nun, unsere Hendlbrust wird etwa mit unseren eigenen Gewürzen veredelt, vakuumiert und dann sous-vide gegart - so bleibt sie zart, fast wie in der Sterne-Gastronomie", erklärt Platzl lächelnd. Stellt sich die Frage: Wird "True Chicken" die nächste Kette? "Das weiß ich noch nicht. Jetzt warten wir mal ab, schauen, was unsere Kunden sagen - dann sehen wir weiter." Vielsagender Nachsatz: "Aber ich habe das Projekt sicher nicht begonnen, um nur diesen einen Stand aufzumachen . . .

Christian Kitzmüller, Kronen Zeitung

Hier geht´s zu True Chicken

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden