Mo, 18. Dezember 2017

ÖVP-Nationalrätin

21.11.2017 16:44

Kira Grünberg bekommt ein Auto geschenkt

Die neue ÖVP-Abgeordnete Kira Grünberg hat von Opel einen neuen Insignia geschenkt bekommen. Zu dieser Aktion habe sich das Unternehmen nach dem Unfall der früheren Stabhochspringerin entschieden, die Übergabe erfolgte dieser Tage, hieß es am Dienstag. Der ÖVP-Klub betonte, dass dies nichts mit ihrer politischen Tätigkeit zu tun habe.

Josef Ulrich, Direktor Presse und Öffentlichkeitsarbeit bei Opel Austria, übergab den Insignia in Innsbruck an die ehemalige Leichtathletin, die seit einem Trainingsunfall im Rollstuhl sitzt. Das Unternehmen habe Grünberg das Angebot 2015 im Zuge des "Tages des Sports" gemacht, erklärte eine Sprecherin des Parlamentsklubs. Bis es nun so weit war, dauerte es rund zwei Jahre.

In der Presseaussendung des Unternehmens meinte Grünberg: "Ich bin begeistert, dass Opel Österreich mich mit einem brandneuen Insignia beschenkt - neben der gewohnten deutschen Qualität überzeugt mich die sportliche Limousine vor allem durch ihre Wertanmutung und technischen Highlights." Laut Ulrich hat das Fahrzeug einen Wert von rund 40.000 Euro, man unterstütze immer wieder Persönlichkeiten.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden