Do, 14. Dezember 2017

Drama bei Flugshow

30.08.2015 17:03

Flieger zerschellt neben Zuschauern - Pilot tot

Drama bei einer Flugshow am Sonntag in Kärnten: Bei einem Manöver stürzte am Nachmittag eine Kunstflugmaschine ab, der 50 Jahre alte Pilot erlitt nach Angaben des Roten Kreuz so schwere Verletzungen, dass er noch vor Ort starb. Der Flieger war nur unweit des Zuschauerbereiches zerschellt. Die Veranstaltung wurde abgebrochen.

Zum Unfall kam es gegen 15 Uhr während einer zweitägigen Flugshow am Flugplatz Hirt in der Nähe von Friesach (Bezirk St. Veit). "Eine Pitts Special (ein Kunstflugdoppeldecker, Anm.) ist während einer Kunstflugdarbietung abgestürzt", berichtete ein Augenzeuge gegenüber "Austrianwings".

"Der Pilot hat während eines Flugmanövers die Herrschaft über das Flugzeug verloren", bestätigte Polizeisprecher Markus Dexl. Der 50-jährige Kärntner Pilot - er galt in Fliegerkreisen als erfahren - war erst steil nach oben geflogen und hatte dann zu einem schnellen Sinkflug angesetzt. Dabei sei es zum Unglück gekommen, schilderte Marianne Makoru, Polizeikommandantin von Friesach.

Das Drama spielte sich vor den Augen der rund 500 entsetzten Zuschauer ab, die Tribüne befindet sich direkt neben dem Flugfeld. Die Besucher der Veranstaltung seien jedoch nicht in Gefahr gewesen, sagte Makoru. "Es waren keine weiteren Personen gefährdet. Die Flugvorführungen haben wie vorgeschrieben über dem Flugfeld stattgefunden." Unmittelbar nach dem Vorfall sei die Veranstaltung abgebrochen worden, so die Kommandantin. Die Unfallursache wird nun untersucht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden