Mi, 23. Mai 2018

Wüste Szenen in NÖ

14.03.2018 20:14

Mordversuch: Bursch (16) sticht auf Bruder ein

In Niederöstereich ist es am Mittwoch unter Brüdern zu einer heftigen Auseinandersetzung gekommen. In der Ortschaft Matzendorf-Hölles wurde ein 17-jähriger Einheimischer blutüberströmt auf einem Feldweg entdeckt. Per Rettungshelikopter wurde der schwerst verletzte Michael M. ins Spital geflogen. Sein Bruder Mark (16) stellte sich wenig später selbst der Polizei und sagte, er habe im Streit auf den Älteren eingestochen.

Kurz nach Mittag war der Streit unter den beiden Brüdern völlig außer Kontrolle geraten. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen stach der jüngere Bruder mehrmals zu und flüchtete durch ein Fenster im Obergeschoß des Hauses. Der ältere Bruder dürfte trotz seiner schweren Verletzungen die Verfolgung aufgenommen haben, brach aber unweit des Tatorts bewusstlos zusammen. Passanten entdecken den 17-jährigen Gymnasiasten am Straßenrand und schlugen Alarm.

Michael M. wurde mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen und notoperiert. Sein Zustand wurde als „lebensbedrohlich“ bezeichnet. Bruder Mark meldete sich später telefonisch bei der Polizei, kehrte an den Tatort zurück und ließ sich widerstandslos festnehmen - er wurde noch am Abend einvernommen. Zu einem möglichen Motiv lagen am noch keine Angaben vor. Die Ermittlungen des Landeskriminalamts laufen auf Hochtouren.

Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden