Sa, 21. April 2018

Advocaat-Nachfolger

27.01.2018 13:17

Koeman soll neuer niederländischer Teamchef werden

Die Zeichen verdichten sich, dass Ronald Koeman, Europameister von 1988, neuer Coach der niederländischen Nationalmannschaft wird. Nach übereinstimmenden Medienberichten hat der niederländische Verband (KNVB) mit dem 54-Jährigen bereits Gespräche aufgenommen, bis zur zweiten Februar-Woche soll die Nachfolge von Dick Advocaat geklärt sein.

Koeman hatte bis Oktober 2017 den englischen Premier-League-Klub Everton trainiert, ehe es nach einer Niederlagenserie zur Trennung kam. Der 78-fache Nationalspieler ist der Wunschkandidat von KNVB-Generaldirektor Eric Gudde. Beide hatten bereits bei Feyenoord Rotterdam zusammengearbeitet. Nun soll Koeman die Elftal wieder zu alter Stärke führen, für die WM in Russland hat sich der dreimalige Vize-Weltmeister gar nicht qualifiziert.

Koeman, als Aktiver ein Schlüsselspieler der Oranje-Auswahl, war bereits 1998 als Assistent von Guus Hiddink beim Verband tätig. 2014 zählte er zu den Kandidaten auf den Chefposten, ehe doch wieder Hiddink ausgewählt wurde. Daraufhin wechselte der frühere Weltklasse-Verteidiger zu Southampton, wo er zwei erfolgreiche Jahre verlebte.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden