REZEPT
Müsliriegel ohne Zucker
EINFACH
45 MINGESAMTZEIT
ZUBEREITUNG

So ein Müsliriegel sorgt für Energie und stillt ideal den Hunger für zwischendurch.

Zunächst die Haferflocken, die Rosinen, die gemischten Nüsse, die Cranberries, die Schokopops (falls erwünscht) sowie eine Prise Salz und die Kokosflocken in eine große Schüssel geben und miteinander vermischen. Dann beiseitestellen.

Nun den Honig mit der Erdnussbutter und dem Kokosöl über einem Wasserbad erhitzen. Anschließend diese erhitzte Mischung in die Schüssel geben und alles gut verrühren.

Aus der Masse nun Müsliriegel formen, das kann man entweder per Hand oder mithilfe von speziellen Förmchen machen. 

Die geformten Riegel bei 180° C (Ober-/Unterhitze) etwa 25 bis 30 Minuten lang im Ofen backen.

Herausnehmen und abkühlen lassen.

Inzwischen die Vollmilchschokolade über einem Wasserbad schmelzen, dann nach Belieben einige der fertig gebackenen Riegel in Schokolade tunken.

ZUTATEN
PORTIONEN:
BERECHNEN
250
g
Haferflocken
200
g
Honig
2
EL
Kokosöl
2
EL
Erdnussbutter (cremig)
1
Handvoll
Rosinen
1
Handvoll
gemischte Nüsse
1
Handvoll
Cranberries
2
EL
Kokosflocken
3
EL
Schokopops (optional)
1
Prise
Salz
Etwas
Vollmilch-Schokolade (zum Schmelzen und Garnieren)
KATEGORIEN
Snacks
ALLERGENE
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele