REZEPT
Buchweizen-Blinis mit Lachs
EINFACH
60 MINGESAMTZEIT
ZUBEREITUNG

Im Grunde sind Blinis - in korrekter Transkription eigentlich Bliný - die russische Version der Palatschinken. Sie werden allerdings meist kleiner, dafür aber dicker gebacken. In der Nobelversion enthält der Teig auch Germ, das macht ihn flaumiger. Im St. Petersburg des Fîn-de-siècle servierte man das Gebäck mit Kaviar und Sauerrahm, die Version mit Räucherlachs darf aber ebenfalls den Anspruch auf Authentizität erheben.

In einem Topf die Germ mit dem Honig und 2 Esslöffel Wasser cremig verrühren, danach 10 Minuten lang ruhen lassen. 

Anschließend beide Mehlsorten, das Ei, eine Prise Salz und die 250 ml Wasser in einer Schüssel vermengen und dann die Germ-Honig-Mischung dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verrühren und etwa 45 Minuten lang gehen lassen. 

Nun in einer Pfanne etwas Öl erhitzen und darin nach und nach die Blinis braten.

Auskühlen lassen und zum Schluss mit etwas Crème fraîche und frischem Räucherlachs sowie mit gehacktem Schnittlauch belegen. 

ZUTATEN
PORTIONEN:
BERECHNEN
150
g
Buchweizenmehl
50
g
Weizenmehl
20
g
Germ (frisch)
1
EL
Honig
2
EL
Wasser (lauwarm)
1
Stk
Ei
1
Prise
Salz
250
ml
Wasser (lauwarm)
Etwas
Öl
4
Scheibe
Räucherlachs
Etwas
Crème fraîche
Etwas
Schnittlauch (gehackt)
KATEGORIEN
Silvester
Snacks
ALLERGENE
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele