REZEPT
Selbstgemachte Kürbisgnocchi
MITTEL
40 MINGESAMTZEIT
ZUBEREITUNG

Italiens Hausfrauen haben schon früh entdeckt, dass sich ihr klassischer Pastateig durch Beigabe von pürierten anderen Zutaten erstens färben und zweitens aromatisieren lässt. Deshalb gibt es Nudeln, Gnocchi & Co. auch in Grün (Spinat), Rot (Tomaten), Braun (Maroni) oder eben Kürbis-Orange. Wegen des markanten Eigengeschmacks ist bei Kürbisgnocchi ein Sugo fast nicht mehr nötig, Butter oder Olivenöl genügen.

  Den Kürbis waschen, schälen, entkernen, dann das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 220° C vorheizen. Die Kürbisstücke auf einem Backblech verteilen und für etwa für 30 Minuten im Rohr lassen, bis der Kürbis weich geworden ist. 

Währenddessen die Erdäpfel schälen, in einen Topf mit Wasser geben und kochen. Danach die gekochten Erdäpfel zu einer glatten Masse stampfen. 

Die weichen Kürbisstücke aus dem Ofen nehmen und ebenfalls zu einer glatten Masse stampfen bzw. mit einem Stabmixer pürieren. Die gestampften Kartoffeln, Eidotter, das Maizena, den Hartweizengrieß sowie Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss dazugeben und verrühren, bis ein leicht klebriger Teig entsteht. 

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Teig zu einer Rolle formen und mundgerechte (etwa 2 cm große) Stücke abschneiden. 

Gnocchi über die Zinken einer Gabel rollen bzw. mit einer Gabel leicht platt drücken und anschließend in kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten ziehen lassen, bis sie gar sind.

Sobald sie oben schwimmen, die Gnocchi abschöpfen und mit Butter oder einer Sauce Ihrer Wahl heiß servieren. 

ZUTATEN
PORTIONEN:
BERECHNEN
400
g
Erdäpfel (mehlig)
1
Stk
Butternuss-Kürbis
Etwas
Salz
2
Stk
Eidotter
50
g
Maizena
100
g
Hartweizengrieß
Etwas
Muskatnuss (gerieben)
Etwas
Pfeffer aus der Mühle
Etwas
Mehl (zum Bestäuben)
KATEGORIEN
Herbst
Pastagerichte
ALLERGENE
A - Glutenhaltiges Getreide und daraus gewonnene Erzeugnisse
C - Eier von Geflügel und daraus gewonnene Erzeugnisse
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol