REZEPT
Grünes Paradeiser-Chutney
MITTEL
70 MINGESAMTZEIT
ZUBEREITUNG

Chutneys stammen ursprünglich aus Indien. Die Engländer brachten es dann zu uns nach Europa.

Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen, klein würfeln und zusammen mit dem Essig in einem Topf 10 Minuten lang kochen.

Inzwischen Paradeiser von den Stielansätzen befreien, vierteln, grob hacken und mit braunem Zucker, Zitronensaft, Chilischote und Salz zu der Zwiebelbasis geben.

Bei schwacher Hitze unter häufigem Rühren 40-50 Minuten kochen, bis das Chutney dickflüssig geworden ist.

Sterilisierte Gläser mit dem heißen Chutney randvoll füllen und verschließen.

Für 5 Minuten auf den Deckel stellen.

ZUTATEN
PORTIONEN:
BERECHNEN
1000
g
Paradeiser (grün)
2
Stk
Zwiebel
3
Stk
Knoblauch
1
Stk
Ingwer (à 2 cm)
300
ml
Apfelessig
250
g
brauner Zucker
1
EL
Salz
Etwas
Zitronensaft
1
Stk
Chilischote
KATEGORIEN
Marmeladen und Aufstriche
ALLERGENE
O - Schwefeldioxid und Sulfite
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol