07.03.2008 13:37

Nach 500 Jahren

Papst erwägt Rehabilitierung Martin Luthers

Laut einem Bericht der britischen Tageszeitung „The Times“ will Papst Benedikt der XVI. den 1520 exkommunizierten deutschen Reformator Martin Luther (1483–1546) rehabilitieren und erklären, dass dieser kein Irrlehrer gewesen sei. Die Entscheidung soll im September fallen.

Zuvor will der Papst den Fall Luther bei einem theologischen Seminar mit rund 40 Theologen, dem so genannten Ratzinger-Schülerkreis, in der päpstlichen Sommer-Residenz Castel Gandolfo diskutieren.

Der Thesenanschlag Martin Luthers 1517 gegen den Ablasshandel gilt als Geburtsstunde des Protestantismus und Anlass für die Spaltung der Kirche. Die protestantische Lehre lehnt die meisten kirchlichen Sakramente außer Taufe und Abendmahl ab.

Nach der lutherischen Lehre ist zudem die Kirche Christi keine auf die Apostolische Sukzession gebaute sichtbare Gemeinschaft wie im Verständnis der katholischen, orthodoxen und orientalischen Kirchen, sondern die unsichtbare Gemeinschaft aller Christgläubigen, die durchaus auch in verschiedenen kirchlichen Gemeinschaften zusammengeschlossen sein können. Luther wurde von Papst Leo X. exkommuniziert.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zwei Wackelkandidaten
Bayern-Umdenken? Lob für Boateng - Sanches bleibt
Video Fußball
Nach Wechsel-Aussagen
„Eine Schande!“ Bale-Berater attackiert Zidane
Fußball International
Aus für Mikroplastik
Fußballer bangen: Verbietet EU Kunstrasenplätze?
Fußball International

Newsletter