Di, 19. Juni 2018

Heißer Ganove

24.10.2007 14:41

"Die Ermordung des Jesse James..."

Mit seiner Bande verbreitete der 1847 in Missouri geborene Jesse James (Brad Pitt) Angst und Schrecken im Wilden Westen, wenngleich seine Überfälle auf Banken, Postkutschen und Züge meist einen durchaus karitativen Hintergrund hatten. Um der rüden Gesetzlosigkeit Einhalt zu gebieten, setzt der Gouverneur ein hohes Kopfgeld auf Jesse aus. Vor allem der durchtriebene Hilfsbandit Robert Ford (Casey Affleck) bleibt seinem Idol Jesse James auf den Fersen - mit heimtückisch-letaler Konsequenz...

Wohl für etwas mehr als "für eine Handvoll Dollar" brilliert Hollywood-Star Brad Pitt in der Rolle des ultimativen Revolverhelden, den er zum desillusionierten Outlaw stilisiert, und er stellt sich dabei ganz in den Dienst der Glorifizierung eines Mannes, der als Robin Hood mit Colt in die Geschichte der USA einging und bei den Südstaatlern zu einem umjubelten Symbol der Rebellion wurde.

Wer sich allerdings spektakuläre Schusswechsel oder schelmische "Bonanza"-Gaude im Sattel erwartet, muss seine Erwartungen zügeln. Denn Regisseur Andrew Dominik kredenzt stattdessen elegisch-impressionistische Kamerafahrten und ausufernde Männergespräche im Schein des Lagerfeuers. Seine eigentliche Stärke bezieht das Pistolero-Epos aus dem überragend gespielten, sich zuspitzenden Psychogramm zweier Männer, die wissen, was sie voneinander zu halten haben.

Von Christina Krisch, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.