Sa, 23. Juni 2018

Im Auto ertrunken

07.10.2007 18:53

Mann steckt mit Wagen im Wasser fest - tot!

Bei schweren Unwettern in Süditalien ist in der Nacht auf Sonntag bei Neapel ein Mann in seinem Auto ertrunken. Der 65-Jährige ist mit seinem Fahrzeug unter einer Brücke in den Wassermassen stecken geblieben und konnte sich nicht rechtzeitig befreien.

Auf einer Ausfahrt der Autobahn von Neapel nach Salerno blieb das Auto des 65-Jährigen unter einer Brücke im dort angesammelten Wasser hängen. Das rasch steigende Wasser drang in das Auto ein, der nicht sehr mobile Pensionist schaffte es nicht, rasch genug aus dem Wagen zu flüchten. Der Frau des Mannes gelang es, sich aus dem Fahrzeug zu retten, der 65-Jährige aber ertrank.

Auf der Unglücks-Straße gab es abschnittsweise Wasserstände von bis zu zwei Metern. In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben schwere Regenfälle und Gewitter in der Region um Neapel zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen geführt.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.