19.09.2007 09:32 |

Angst um ihr Leben

Britin lässt sich von Bin Ladens Sohn scheiden

Eine Britin, die Omar Bin Laden, den Sohn des Terrorchefs Osama Bin Laden geheiratet hat, lässt sich nach fünf Monaten bereits wieder scheiden. Sie beide hätten Angst um ihr Leben, sagte Jane Felix-Browne (51) der Zeitung "The Sun" vom Mittwoch. Die Familie von Omar Bin Laden (27) in Saudi-Arabien hätte etwas gegen die Ehe, weil sie Britin sei und politische Schwierigkeiten fürchte.

"Die Leute sind gegen unsere Ehe. Ich war nicht darauf vorbereitet, dass mein Mann umgebracht werden könnte", sagte Felix-Browne, die im Gemeindeamt des Dorfes Moulton in der nordwestenglischen Grafschaft Cheshire arbeitet.

Die Britin, die schon fünf Mal verheiratet war und bereits Großmutter ist, lernte ihren Mann im September 2006 bei einer Ägyptenreise kennen. Omar soll der viertälteste von mehr als zehn Söhnen des El-Kaida-Chefs sein.

Nun hätte er Angst, alle seine Geschäftsverträge zu verlieren und ins Gefängnis zu müssen, sagte Felix-Browne. "Ich liebe ihn genug, um ihn gehen zu lassen." Omar hat nach Angaben der Zeitung seit sechs Jahren keinen Kontakt mehr zu seinem Vater, dem meist gesuchten Mann der Welt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).