15.11.2017 14:23 |

Utopie des Glücks

"Tiere": Ein Verwirrspiel in den Schweizer Alpen

Eine mehrmonatige Auszeit in der Schweiz, die Nick (Philipp Hochmair) und Anna (Birgit Minichmayr) kreativ nutzen wollen - er auf kulinarischer Entdeckungsreise, sie als Autorin -, soll Pflaster für ihre angeknackste Beziehung sein. Da gab es diese Affäre mit der Nachbarin - mit fatalem Ausgang. Ein Schaf wird ihre Fahrt torpedieren. Und eine sprechende Katze gibt gute Ratschläge...

Ein Vexierrätsel aus Trugbildern, Rückblenden, Angst- und Tagträumen, das einem Aquarell gleicht, die Konturen - und Zeitebenen - verschwimmen lässt und tierisch bildhaft auf unsere animalischen Instinkte verweist.

Eine topbesetzte psychedelische Parabel auf die Utopie des Glücks, vielleicht auch jeglicher Bindung. Regie führte Greg Zglinski.

Kinostart von "Tiere": 17. November.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter