11.10.2017 13:54

Tennis-Drama

“Borg/McEnroe”

"Borg/McEnroe" widmet sich der vielleicht größten Tennisrivalität aller Zeiten: jene zwischen dem coolen Schweden Björn Borg und dem amerikanischen Hitzkopf John McEnroe. In der Verfilmung von Janus Metz Pedersen werden die beiden Sportler von Sverrir Gudnason und dem ebenfalls für seine Ausfälle bekannten US-amerikanischen Kollegen Shia LaBeouf gespielt. Beide steuern im Jahr 1980 auf das Finale von Wimbeldon zu. Borg ist die Nummer 1, aber ausgebrannt, McEnroe ist der exzentrische Newcomer. Am Ende erkennen beide Männer allerdings, dass sie vielleicht mehr verbindet, als ihnen im ersten Moment klar war.

Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele