Fr, 22. Juni 2018

Faszinierend

24.09.2017 19:12

Handstandakrobatin im Finale beim Supertalent

Sie hat eine unglaubliche Körperbeherrschung, kann sich verbiegen bis zum geht nicht mehr: Die 25-jährige Stefanie Millinger aus Salzburg wurde nun zu Recht bei der RTL-Fernsehshow "Das Supertalent" von Juror Bruce Darnell direkt ins Finale "gebuzzert".

Alle anderen aus Stefanies Familie sind unsportlich, doch sie ist ein unglaubliches Talent. Alles fing mit dem Voltigieren, also akrobatischen Übungen auf einem Pferd an. Stefanie fand Spaß daran und trainierte freiwillig immer mehr. Schließlich ließ sie das Pferd weg und widmete sich ganz der Akrobatik.

Bis zu sieben Stunden am Tag trainiert die hübsche Salzburgerin. Und das macht sich bezahlt. Sie wird regelmäßig für Stunts in Filmen und Serien sowie einfach nur für tolle Auftritte gebucht. So war sie unter anderem im vergangenen Winter beim Fest im Volksgarten dabei und lieferte eine tolle Show ab. Es gab damals verständlicherweise viel Beifall.

Auf Händen laufen ist für Stefanie genau so wenig ein Problem wie ein Handstand auf einem Treppengeländer. Sie lebt ihren Traum und zieht daraus schier unfassbare Energie. Und diese Energie hat Bruce Darnell fasziniert. Deswegen schickte er sie per "Golden Buzzer" direkt ins Finale. "Es macht mir riesigen Spaß, mit meinem Körper zu arbeiten. Man sagt ja, wenn man sein Hobby zum Beruf macht, dann braucht man nie mehr zu arbeiten", scherzt sie.

Mit einer unglaublichen Leichtigkeit hebt die Salzburgerin ihren eigenen Körper in die Luft, verbiegt und verrenkt sich, alles sieht so einfach aus. Ist es aber nicht. Den Juroren stockten bei Stefanies Darbietung der Atem, sie waren völlig fasziniert. Bruce Darnell meinte schließlich: "Ich wusste nicht, was man mit dem Körper so machen kann. Bist du wirklich lebendig?" Stefanie trainiert also weiter, um im Finale den Sieg zu ergattern. Die Chancen stehen gut.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.