Fr, 22. Juni 2018

Auf "Vogue"-Cover

20.09.2017 13:02

Sängerin Lorde: Mit 19 wurde alles anders

Popsängerin Lorde hat mit 20 Jahren schon mehr erlebt als die meisten in ihrem Alter. Besonders verwirrend seien die vergangenen zwei Jahre gewesen, erzählte die Neuseeländerin in einem Interview. "Ich wurde 19 und die Welt so: "Okay, wir schmeißen jetzt mal alles hoch in die Luft und es wird alles auf sehr verrückte Weise wieder runterfallen", sagte sie der Presse.

In der australischen Ausgabe der "Vogue" sprach Lorde über ihren Auszug von Zuhause. Plötzlich sei sie bei ihren Eltern ausgezogen und habe eine Trennung durchmachen müssen. "Es fühlte sich an, als würden diese neuen Dinge jeden Tag und jede Nacht meinen Kopf wegpusten. Ich fühlte mich wirklich zum ersten Mal wie eine junge Erwachsene." Diese Zeit sei aber auch sehr kreativ gewesen, sie habe all ihre Erlebnisse gar nicht schnell genug aufschreiben können.

Dass sie es auf das Titelblatt geschafft hat, scheint die 20-Jährige stolz zu machen. "In der Schule wurde ich immer Monobraue genannt. Diese Braue ist jetzt auf dem Cover der "Vogue", schrieb Lorde auf Twitter.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.