Sa, 23. Juni 2018

Jetzt geht es los:

11.09.2017 23:30

Mittersill baut 240 Tonnen-Brücke

Die "Krone" hatte es schon berichtet, am Montag fiel der Startschuss für die dringend benötigte Hubbrücke über die Salzach in Mittersill. Bei Hochwasser wird die Konstruktion einfach angehoben. Bis der Bau fertig ist, kommt es zu Verkehrsbehinderungen.

"In diesem Herbst wird ein Großaufgebot an Fachpersonal und Spezialgerätschaften jeden Tag intensiv arbeiten, damit die neue Brücke noch vor Weihnachten dem Verkehr übergeben werden kann", sagte Verkehrslandesrat Hans Mayr am Montag bei der Vorstellung des Projektes. Die Hubeinrichtung muss vor der nächsten Hochwasserperiode - spätestens Ende April 2018 - voll funktionsfähig sein. Die Brücke wird rund 240 Tonnen wiegen, das Land investiert Millionen Euro in den einzigartigen Bau.

Hub-Vorrichtung gegen Hochwasser

Am 14. September wird eine Fußgängerbrücke von den Bundesheerpionieren eingehoben: "Wir werden das Projekt tatkräftig unterstützen", sagte Militärkommandant Heinz Hufler. Das Heer war bis jetzt bei jedem Hochwassereinsatz als wichtiger Helfer dabei. Zwischen 20. September und 22. Dezember wird die Umleitungsstrecke aktiviert.Von 25. September bis 14. Oktober kommt es aufgrund der Baumaßnahmen zu Streckenunterbrechungen auf der Pinzgaubahn: "Wir richten zwischen Mittersill Essiger und Krimml einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein", so Walter Stramitzer (Salzburg AG). Ab 13. November folgen tageweise Sperren.

Michael Pichler, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.