Do, 21. Juni 2018

"Freude" bringen

07.09.2017 12:38

Neue Single "Fantasy" von George Michael online

Ein bisher unbekannter Song des im vergangenen Jahr verstorbenen Popstars George Michael ist am Donnerstag erstmals im Radio erklungen und mittlerweile mit dem Titel "Fantasy" auf Youtube zu hören.

Bei "Fantasy" wirkte Nile Rodgers mit, wie "Rolling Stone" berichtet. Es handele sich dabei um eine Neufassung des 1987er-Songs, der ursprünglich auf Michaels "Faith"-Album zu hören war.

Die Familie Michaels erklärte, sie wolle die gesamte Musik, die der Popstar komponierte, veröffentlichen. In einer Erklärung hieß es dazu: George Michael hätte es gewollt, dass sein "wertvolles Vermächtnis" den Menschen weiter "Freude" bringen soll.

Plötzlicher Tod zu Weihnachten
Die Pop-Ikone war an Weihnachten vergangenen Jahres plötzlich an einer Herzerkrankung verstorben. Michael, der mit bürgerlichem Namen Georgios Kyriacos Panagiotou hieß, hatte 1981 mit seinem Schulfreund Ridgeley die Band Wham! gegründet, die internationale Erfolge mit "Last Christmas", "Wake Me Up Before You Go-Go" und "Careless Whisper" feierte. 1987 startete Michael eine erfolgreiche Solokarriere. Insgesamt verkaufte der Popstar im Laufe seiner Karriere mehr als hundert Millionen Platten.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.